BUTOH – Die Kunst der Bewegung

Butoh ist ein zeitgenössischer Tanz, der Ende der 50er Jahre in Japan entstand. Genau übersetzt bedeutet es: „Tanz“, „Auf der Erde vibrieren“, „Gehen“. Durch den Begründer des Butoh Tanzes, Tatsumi Hijikata, erhielt der Begriff eine neue Bedeutung. Es ist ein Tanz ohne feste Form.

Ich war schon lange von Butoh fasziniert und habe schon mehrmals Elemente in meine Performances eingebaut. Jetzt wollte ich mehr darüber erfahren und war sehr froh, als Tamara Pitzler ein Workshop in Mannheim organisiert hat. Sie lernt Butoh hauptsächlich bei Masaki Iwana und wollte den Teilnehmern die Möglichkeit geben, sich theoretisch mit diesem Tanz auseinanderzusetzen. Da ich mich in den Moment mit dem Thema ZEIT auseinandergesetzt habe, fand ich viele Bezüge zur der Kunst sich Zeit für die Bewegung zu nehmen. Dabei entstanden auch diese fantastischen Fotos mit vielen kleinen Details.

01 Butoh02 Butoh04 Butoh05 Butoh06 Butoh07 Butoh08 Butoh09 Butoh11 Butoh12 Butoh13 Butoh14 Butoh15 Butoh16 Butoh18 Butoh

Danke an alle Teilnehmer und an Tamara, die es möglich gemacht haben.

Dieser Beitrag wurde unter Begegnung in Karlsruhe, Inspiration abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s